Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Ev. Kirche Wehr

Festgottesdienst und Apero zum 125-jährigen Jubiläum

Der Festgottesdienst mit Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelus-Bundschuh mit anschließendem Apero für die ganze Gemeinde war der Höhepunkt der Jubiläumsveranstaltungen.

Viel Vorbereitungsaufwand führte zu einem gelungenen Fest - Gottesdienst und Apero für die ganze Gemeinde.
Mit den Fotos unten können Sie sich einen Eindruck verschaffen.
Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Organistin Evelyn Schneider, vom Kirchenchor unter Leitung von Walburga Beising, unterstützt von den  Trompetern Timo Brandl und Felix Hauf, und vom Posaunenchor Bad Säckingen unter Leitung von Dr. Jürgen Thun gestaltet.
Pfarrer Peter Hasenbrink, Pfarrer Martin Rathgeber und die Prädikantinnen Dr. Cora Büttner und Eva Maria Frommeyer kooperierten als Liturgen, und Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh hielt die Predigt.
Der Predigttext für den Sonntag aus Dem ersten Brief des Paulus an die Christen in Philippi (Kapitel 1, 3 - 11) passte sehr gut zum Anlass. Cornelius-Bundschuh wies daraufhin, dass Paulus sich mit der Gemeinde in Philippi wohlfühlte. Aber er blickte nicht nur zurück auf gute Erfahrungen und geistliches Wachstum, sondern erhoffte für sie auch weiteres Wachstum und Zunahme von Erkenntnis. Das wünschte der Landesbischof auch der Gemeinde in Wehr und forderte zu Vorfreude auf die Zukunft auf.
Beim anschließenden Apero beglückwünschte Bürgermeister Michael Thater nach der Eröffnung durch den Chor die Gemeinde und wünschte eine weitere gute Entwicklung. Die Stadt Wehr hat der Kirchengemeinde die Anschaffung eines E-Pianos ermöglicht. Die Pastoralreferentin der Seelsorgeeinheit Anja Drechsle übermittelte die Grüße der katholischen Schwestergemeinde in Vertretung für den erkrankten Pfarrer Kirner. Sie begrüßte die gute ökumenische Zusammenarbeit und bezog sich in ihrer Ansprache auf einen evangelischen und einen katholischen Theologen, beeindruckend. Vom stellvertretenden Vorsitzenden des Pfarrgemeinderats, Berthold Eschbach, wurde der Gemeinde ein Satz Taizé-Liederhefte geschenkt. Pfarrer Winfried Oelschlegel aus Bad Säckingen überbrachte Grüße des Kirchenbezirks und der benachbarten Kirchengemeinden.
Zum Schluss bedankte sich Pfarrer Peter Hasenbrink bei den vielen Mitwirkenden und Helfern, die sichtbar und unsichtbar das Fest gestaltet und möglich gemacht haben.