Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Ev. Kirche Wehr

Ostern 2017

Fünf Gottesdienste in fünf Tagen, für jeden etwas

Von Gründonnerstag bis Ostermontag gab es in Öflingen und Wehr insgesamt sogar sechs Gottesdienste, allerdings am Karfreitag zwei zur gleichen Zeit, so dass man "nur" fünf besuchen konnte.
Gündonnerstag
Am Tag der Einsetzung des Abendmahls feierte eine kleine Gruppe mit Pfarrer Martin Rathgeber im Chorraum der Christuskirche Abendmahl. Dabei gedachten sie an das Passamahl, das Jesus mit seinen Jüngern gefeiert hatte. Damals, so berichtet es das Evangelium, hatte er sie aufgefordert, zu seinem Gedächtnis Abendmahl zu feiern.
Karfreitag
Die Karfreitagsgottesdienste in Wehr und Öflingen waren gut besucht. Es gab auch wieder Gelegenheit, Abendmahl zu feiern.
Osternachtsfeier am Karsamstag
Die Osternachtsfeier begann vor der Kirche um das Osterfeuer. Pfarrer Peter Hasenbrink erinnerte an "feurige" Geschichten aus der Bibel, besonders an die Entdeckung des Petrus als Jünger Jesu. Während Jesus vor dem Hohen Rat verhört wurde, stellte sich Petrus zum Feuer der Soldaten im Hof, um etwas über die Lage von Jesus zu erfahren.
Am Osterfeuer wurde die Osterkerze entzündet und in die dunkle Kirche getragen. Dann wurden Duzende von Teelichtern entzündet, die die Kirche in besonderem Licht erleuchteten (s. Fotos unten).
Ostersonntag und Ostermontag
Der Gottesdienst am Ostersonntag fand mit Pfarrer Martin Rathgeber in Wehr statt, der am Ostermontag in Öflingen war ein Familiengottesdienst. Der Kinderchor sang, und die Osterbotschaft wurde von Pfarrer Peter Hasenbrink zusammen mit zwei Handpuppen erklärt. Viel Bewegung und viele Lieder prägten den Gottesdienst. Zum Schluss durften alle Kinder die in der Kirche versteckten Süßgikeiten suchen. Es waren so viele, dass sie auch die Erwachsenen damit beschenken konnten.
 
Mehr in den Bildunterschriften