Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Ev. Kirche Wehr

September 2017

Das Café International bleibt

Inzwischen sind einige Flüchtlinge aus der Gemeinschaftsunterkunft ausgezogen. Sie haben sich um eine Wohnung in Wehr bemüht, einige Male hat es auch geklappt.
Quelle: Ev. Kirche Wehr
2. von links aus dem Iran, die übrigen Frauen aus Somalia
Die freien Plätze werden nun von anderen Flüchtlingen eingenommen. Beim Café International im September 2017 waren erstmals Frauen aus Somalia anwesend, die seit wenigen Tagen in Wehr wohnen. Sie werden von Flüchtlingen, die schon längere Zeit in Wehr wohnen und deren Integration weit fortgeschritten ist, unterstützt, sich bei uns zurecht zu finden.
Die Berichte über ihre Fluchtroute über u.a. Kenia, Lybien, Mittelmeer, Italien sind bewegend.
 
 
Quelle: Ev. Kirche Wehr
Tischleuchte
Beim Café International wird auch immer etwas für die Kinder angeboten. Es fällt auf, wie interessiert die Kinder an ihrer Integration sind. Gerade kleine Kinder vor der Grundschulphase sprechen auffallend gut deutsch und berichten ungefragt davon, wie gut sie sich in Deutschland fühlen, dass ihr Herkunftsland ihnen existentielle Angst einflöst.
Das Basteln z. B. einer Tischlaterne unter Anleitung eines gemischten Teams aus Flüchtlingen und Wehrern tut ihnen offensichtlich gut.